TERRIER.DE : HUNDESCHULE

Tierpsychologie Schmidt-Kort

Sebastian Schmidt-Kort

Ich wurde 1978 im Sauerland geboren. Seit 1996 spielt der Hund auch in meinem beruflichen Leben eine zunehmend große Rolle. Nach dem Abitur war ich in einer großen Tierbedarfshandlung beschäftigt und kam so mit vielen Hundehaltern und Hunden in Kontakt. Besonders beeinflussend waren meine Erlebnisse nach der schlimmen Beißattacke zweier Hunde in Hamburg Ende der 90er Jahre, deren Folge bundesweit Hundebesitzer sehr verunsicherte.

Ich war so sehr durch ratsuchende Hundehalter gefordert, dass ich mich sehr bemühen musste, noch mehr über Hunde und im Speziellen über Hundeverhalten zu erfahren. Ich wollte über das Wissen der gängigen Literatur und der eigenen Erfahrung hinaus. Ich setzte mich weiter auch kritisch mit dem Thema Hundezucht und der Haltung so genannter Spezialisten auseinander. Beides sind Felder, die nicht unproblematisch sind.

Später fand ich die Möglichkeit, ein Studium in der Schweiz aufzunehmen, um all das zuvor Gelernte und Gelesene noch mal wesentlich zu festigen bzw. es auch neu zu bewerten. Im Jahre 2006 erfolgte dann der Abschluss an der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN) in der Schweiz als Tierpsychologe. Das Studium umfasste neben der allgemeinen Verhaltensforschung, eben auch die spezielle Ethologie von Wolf und Hund.

Seit September 2006 praktiziere ich in Osnabrück und im weiteren Umkreis. Ich möchte in den nächsten Jahren mein Möglichstes dazu beitragen, dass vor allem die Beziehung zwischen Menschen mit Hund und deren Umwelt verbessert werden kann. Was vor allem dann gelingt, wenn die Hundehalter über ihre Vierbeiner und deren Grundbedürfnisse aufgeklärt sind und es auf diesem Wege schaffen, eine stabile Bindung aufzubauen. Besonders wichtig ist es mir deshalb auch Menschen zu informieren, bevor sie sich ihren ersten Hund anschaffen – einfach, um der neuen Partnerschaft eine stabile Basis zu schaffen. Nur dies führt auf Dauer zu einem harmonischen und entspannten Miteinander.