Der Kerry Blue Terrier 

Der Kerry Blue ist ein Terrier durch und durch. Er ist selbstbewusst, mutig aber auch charmant und jederzeit zu Späßen aufgelegt. Seine Eleganz und seine Schönheit fallen auf. Einmal Kerry immer Kerry sagen seine Fans. Sie schätzen ihn als Begleiter, Kumpel, Freund und Kampfschmuser. Er ist ein Allrounder, anpassungsfähig, sportlich, familientauglich und freundlich – ein ganz besonderer Terrier.

Gibt man bei Google „Kerry Blue Terrier“ ein so findet man mehr als 6 Millionen Einträge. Wir haben für euch alle wichtigen Informationen zusammen gestellt, damit ihr entscheiden könnt, ob der Kerry Blue Terrier ein Hund ist, der zu euch, zu eurer Familie und zu eurem Lebensumständen passt.

Beginnen möchten wir mit einem kurzen Video über den  Kerry Blue von Sebastian Schmidt-Kort. Sebastian ist Tierpsychologe und ein ausgewiesener Terrierkenner, der bei großen Veranstaltungen des Klub für Terrier die vielen Terrierrassen dem Publikum vorstellt. Wer einmal Gelegenheit dazu hat sollte sich diese immer sehr interessante und kurzweilige Präsentation nicht entgehen lassen.

In diesem Video sehen wir ihn mit seinem Kerry Blue Terrier Quite Cooper zur Saliergruft.


Sherlock und Watson, die beiden Sealyham Terrier von Sebastian haben lautstark protestiert und wollten auch mit auf’s Video

Deshalb hier der Text nochmal zum Nachlesen.

Die Herkunft und Geschichte des Kerry Blue Terrier erzählt wo und zu welchen Zwecken die Rasse gezüchtet wurde. Die Aufgaben, die die Hunde zu erfüllen hatten bedingen spezielle Eigenschaften, formen den Charakter und haben damit natürlich großen Einfluß auf die Haltung und Pflege des Kerry Blue.

Die Hinweise zu Haltung und Pflege richten sich an alle, die über die Anschaffung eines Kerry Blue Terriers nachdenken.

Unter Fotos und Videos könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen von der Schönheit und Eleganz dieser Rasse. Die Rubriken werden laufend ergänzt und wenn freuen uns immer über neue Kerry Blue Fotos. (-> Fotoupload)

Für weitergehende Informationen empfehlen wir euch den Förderverein Kerry Blue Terrier des KfT (Klub für Terrier), dort findet ihr weitere Informationen und Antworten auf spezielle Fragen. Auf den Seiten des Klub für Terrier (KfT) findet ihr auch den offiziellen Rassestandard des Kerry Blue Terriers. Dieser Rassestandard ist die Grundlage für die Bewertung der Kerry Blue Terrier durch die Zuchtrichter auf den Ausstellungen des KfT.

Ausstellungen sind auch eine hervorragende Gelegenheit, sich die Rasse einmal live anzuschauen. Wir waren z.B. mit Terrier on Tour beim British Weekend auf dem Rittergut Remeringhausen, eine Veranstaltung, die uns sehr gut gefallen hat und auf der die Kerry Blue Terrier als Irische Hunderasse ausführlich vorgestellt wurden. Aktuelle Termine findet Ihr auf den Seiten des Fördervereines Kerry Blue Terrier oder im Veranstaltungskalender des KfT.

Wenn der Wunsch nach einem Kerry Blue Terrier konkret wird, dann findet Ihr im Züchterbereich von terrier.de Adressen von Kerry Blue Züchtern. Vorher solltet ihr aber die Informationen hier in unserem Rassenprofil aufmerksam lesen, dann seid ihr für ein ersten Gespräch mit einem erfahrenen Züchter bestens vorbereitet.

In unsere Züchterlisten nehmen wir ausschließlich Züchter auf, die im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) organisiert sind. Diese Züchter müssen im Rahmen der Zuchtzulassung nachweisen, dass sie die über die für eine seriöse Zucht erforderlichen Kenntnisse verfügen. Zudem werden das Umfeld und die Zuchtanlagen geprüft und sichergestellt, dass eine artgerechte Haltung und Aufzucht gewährleistet ist.

In unseren Welpen aktuell Listen findet ihr die Kontaktdaten von Züchtern, die aktuelle Welpen anbieten und meist auch noch ganz dolle Bilder aus den Wurfkisten.

Vielen Dank an Antje Jun, die Vorsitzenden des Fördervereines Kerry Blue Terrier und Züchterin der der Kerry Blue Terrier „of Kerry Castle“ und an Sebastian Schmidt-Kort vom Klub für Terrier (KfT), die mit uns zusammen diese Rasseseiten aufgebaut haben. Ebenso bedanken wir uns bei den Züchterinnen Tanja Sonnenschein (Loughborough Suite) und Ulrike Duwenbeck (Bluebell Cottage) für die redaktionelle Unterstützung.

Quellennachweise:
  • Kerry Blue Terrier – Wie alles begann – Antje Jun (of Kerry Castle) – Rassebericht aus „Der Terrier“ Ausgabe 3/2019
  • Faszination Kerry Blue Terrier – Sebastian Schmidt-Kort – Textsammlung 2020
  • 11 Fragen für angehende Kerry Blue Besitzer – Antje Jun (of Kerry Castle)
  • 15 Gründe sich KEINEN Kerry Blue anzuschaffen – Copyright © 2003 Kerry Blue Terrier Foundation

Ansprechpartner für das Kerry Blue Rasseprofil

Redaktionelle Inhalte

Antje Jun, KfT Rassebeauftragte Kerry Blue Terrier – Email: antje.jun@t-online.de

Sebastian Schmidt-Kort, KfT Kooperationsprojekt Rasseprofile – Email: sebastian@kft-og-os.de

Technische Umsetzung, Social Media Design

Peter und Marina Wolf, Terrier.de – Email: kerry-blue@terrier.de

Der Text des Videos

Der Kerry Blue Terrier stammt ursprünglich aus Irland, aus dem Süden Irlands, aus der Grafschaft Kerry und ist ursprünglich dafür verwandt worden, auf den Farmen alle Arbeiten zu leisten, die dort anfielen.
D.h. er musste die Farmen von Ratten und Mäusen befreien, musste die Schafe hüten, auf die Farm aufpassen und er ging eben auch mit dem Farmer das ein oder andere Mal wildern.
Der Kerry Blue Terrier ist ein absoluter Allrounder aufgrund der ursprünglich vielseitigen Verwendung. Heute ist er dazu natürlich  zusätzlich geeignet für alle Hundesportarten und er ist ein großartiger Familienhund.
Er hat nicht das typische Terrier Haar. Er hat ein seidiges Haar, das geschnitten werden muss. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass er keine Haare in der Wohnung verliert.
Er ist ein mittelgroßer Hund, der aufgrund seiner ursprünglichen Verwendung auch sehr energisch sein kann und deshalb ist es auch notwendig, beim Kerry Blue Terrier eine absolut konsequente Erziehung anzuwenden. Liebevolle Konsequenz ist ganz wichtig in der Erziehung des Kerry Blue Terrier.
Die Kerry Blue Terrier sind dem Menschen dann sehr zugetan und haben eine sehr enge Bindung an den Menschen, wenn man diese Beziehung einmal aufgebaut hat.
Der Kerry Blue Terrier wird schwarz geboren und färbt dann im Laufe seines Lebens, also bis zum 18. Monat,  in alle Farben, schiefergrau, blau, um und ist so zu seinem Namen gekommen. Er hat auch eine blaue Haut.
Wie der Kerry Blue Terrier ursprünglich entstand, ist nicht ganz eindeutig belegt. Es gibt da viele Sagen und Mythen; klar ist, dass es ursprünglich Farmhunde waren und dass sie bis heute absolut vielseitig einsetzbar sind.

Mailingliste Kerry Blue

Das Rasseprofil Kerry Blue Terrier soll, wie alle Rasseprofile auf Terrier.de „leben“, d.h. es wird stetig erweitert, ergänzt, wenn nötig korrigiert und es werden neue Fotos, Videos und weitere Themen rund um den Kerry Blue eingebaut. Alle Kerry Blue Experten, Züchter und Besitzer, sind herzlich eingeladen mitzumachen und sich einzubringen, damit dieses Rassenprofil zu einer gemeinsamen und umfassenden Informationssammlung rund um den Kerry Blue Terrier wird.
Mitmachen oder einfach nur informieren: hier geht’s zur Mailingliste Kerry Blue. Du kannst Dich natürlich auch jederzeit wieder aus der Liste löschen.