Unsere Welpen

Gesunde und gut sozialisierte Welpen sind kein Zufallsprodukt. Sorgfältige Planung und langjährige Erfahrung sind bei der Auswahl der Elterntiere und in den ersten Lebenswochen der Welpen unerläßlich. Lesen Sie hier, wie wir einen Wurf planen, wie wir unsere Welpen auf’s Leben vorbereiten und was wir von unseren Welpenkäufern erwarten.

Vorbereitung der Elternhunde

Das Wohl und die Gesundheit unserer Hunde gehen uns über alles. Wir möchten gesunde, robuste und verlässliche Familienhunde züchten, die darüber hinaus auch noch das wunderbare Wesen des Airedales haben. Die zukünftigen Zuchthunde werden deswegen sehr sorgfältig ausgesucht.

Sie werden medizinisch untersucht. Dazu gehört unter anderem das Röntgen der Hüfte und des Ellenbogens. Durch einen Gentest wird untersucht, ob die Hunde an einer PRA (progressiven Retinaatrophie) an leiden werden oder ob sie Träger dieser Krankheit sind.

Wurden die medizinischen Hürden erfolgreich genommen, folgt die Bewertung auf Ausstellungen. Erfahrende Ausstellungsrichter des KfT bewerten die Hunde entsprechen den Standards der jeweiligen Rasse. Außerdem müssen alle Zuchthunde die Zuchtzulassungsprüfung erfolgreich absolvieren.

Ein Wurf wird geplant

Die Wurfplanung beginnt mit der sorfältigen Auswahl der Elterntier. Sie müssen nicht nur optisch zusammenpassen, auch ihr Wesen und Temperament muss harmonieren und dem rassetypischen Airedale Wesen voll entsprechen. Die Überlegungen zur Linie würden den Rahmen unserer Seite sprengen. Wir werden deswegen hier nicht darauf eingehen.

In unserem Falle ist es die Suche nach einem geeigneten Vater für einen Wurf. Der richtige Zeitpunkt für die Empfängnis wird durch einen Bluttest bestimmt. Durch den Ultraschall wird der Erfolg überprüft und später die Entwicklung der Welpen kontrolliert. Die Betreuung und Abnahme der Welpen durch den Zuchtwart gehören dazu.

Die Welpen sind da

Alle unsere Hunde werden im Haus gehalten. Die Welpen werden im Haus geboren und wachsen in unserem Haus auf. Eine Zwingerhaltung entschieden ab.

Die Welpen haben ein Welpenzimmer und werden schrittweise mit dem Haus und Garten vertraut gemacht. Sie kennen bei der Abgabe die Alltagsgeräusche im Haus, haben fremde Erwachsene und Kinder gesehen und haben viele Situationen erlebt.

Unsere Airedalekinder sind von Anfang an den Menschen und seine Umgebung geprägt und gewöhnt. Sie werden deswegen dem Menschen gegenüber vertrauensvoll, freundlich und lassen ihm viel durchgehen. Sie werden verlässlich, weil sie es gelernt haben sich auf uns zu verlassen.

Nach der Abgabe bleiben wir mit den neuen Airedalefamilien in Kontakt. So können wir die Entwicklung der Welpen weiterverfolgen und ihre Familien bei Bedarf auch unterstützen.

Wir suchen für unsere Airedales Freunde fürs Leben

Wir wünschen uns für unsere Welpen Freunde, die sich den Welpenkauf gut überlegt haben. Wir möchten Sie gerne bei einem Besuch bei uns kennenlernen. Sie lernen dabei unsere Hunde kennen und können uns Ihre Fragen stellen.

Unser Anliegen ist es, dass kein Airedale Of Wediman ́s Star im Tierheim oder bei ungeeigneten Haltern landet.

Wenn die intensive Zeit mit unseren Welpen zu Ende geht, dann ist auch immer ein wenig Wehmut dabei. Wir sind aber immer froh, dass wir wieder tolle Familien für unsere Airedalewelpen gefunden haben.

Wir bleiben immer gerne mit unseren Welpenfamilien im Kontakt. So hoffen wir, dass ihr weiterhin viele lustige Bilder von unseren Airedalekindern in der Galerie findet.

Selten kommt es bei unseren Hundefamilien dazu, dass es zu Situationen kommt, dass der Hund eine neue Familie braucht. In diesen Fällen suchen wir selber nach geeigneten Ersatzfamilien.

Den nächsten Wurf planen wir im Frühjahr 2020. Airedalefreunde und die, die es noch werden wollen, können sich gerne schon jetzt über unsere Kontaktseite bei uns melden.