Irish Terrier Treffen in Tirol

ITTT– Tage wie aus dem Bilderbuch – ein Gastbeitrag von Heike Larcher

Endlich hat es geklappt, nach coronabedingter Verschiebung 2021 konnte das Irish Terrier Treffen im Tiroler Lechtal stattfinden. 50 Irishliebhaber mit insgesamt 38 Hunden trafen sich in Bach zu einem langen Wochenende, bei dem sich alles um unsere Hunde, aber auch um uns Menschen drehte. Gemeinsames Erleben stand im Vordergrund und schon bei der Begrüßung am Hundeplatz von Laetitais und Karls Hundeparadies in Elbigenalp- Grünau hörte man viele „Ahhh‘s“ und „Ohhh‘s“ als so viele Namen ein Gesicht bekamen, jahrelanges Kennen aus Facebook zu einem persönlichen Treffen wurde. Und schon flitzen die ersten Hunde gemeinsam in dem großen eingezäunten Areal, während das Personal mit einem Prosecco auf die bevorstehenden Tage angestoßen hat. Der Abend im Zelt war kalt, aber das Essen gut und die Gespräche lang. Viele freudige Gesichter gab es bei der großen Tombola mit tollen Preisen, ein gelungener Einstieg in das Wochenende. Der Freitag stand ganz im Zeichen der Arbeit mit den Hunden auf dem Hundeplatz, wo die Kurse zu Leinenführigkeit und Dogtricking ruck zuck ausgebucht waren, die einen zu Socialwalk mit Laetitia aufbrachen, die andern den Naturpark Tiroler Lech mit einer ausgiebigen Wanderung am Lech entlang genossen. Die hungrigen Mäuler wurden mit einheimischen Spezialitäten schnell wieder versorgt und bei strahlendem Sonnenschein zog die eine Gruppe zu einer Wanderung zur Jausenstation Wase auf, um dort ausgiebig zu schlemmen und auf der Terrasse die Sonne zu genießen, die abenteuerlustigen machten sich auf zur höchsten Fußgänger Hängebrücke und trauten sich tatsächlich alle drüber! Gratulation! Die Unermüdlichen ließen den Abend noch auf der Gibleralm bei Knödelspezialitäten ausklingen, Bewegung macht bekanntlich Hunger und wanderten dann mit Stirnlampen wieder heimwärts. Was für ein Tag!

Wenn Engel, nein IT reisen, lacht der Himmel, nein er strahlt, so wie am Samstagmorgen, als es in einer geführten Wanderung zur Talstation der Jöchelspitzbahn ging. Vor dort schwebten über 30 IT in Richtung Gipfel und stellten manchen Betrachter vor die De-ja- vu- Frage………….. aus jeder Gondel kam ein IT ….oder doch immer derselbe, der da im Kreis fährt 😊?

Der Samstag stand dann ganz in Zeichen des Fun Turniers und des Rennens zum schnellsten Irish Terrier 2021, genannt „Mendler Cup“ nach der Sponsorin des Events Ute Mendler. Vielseitige, lustige Übungen für Mensch und Hund und ein fulminates Rennen waren toll, unterhaltsam und auch mit einigem Ehrgeiz gespickt.

Die Preisverteilung stand dann ganz im Mittelpunkt des Abschlussabends mit vielen glücklichen und stolzen Preisträgern. Dank der tollen Sponsoren ging niemand leer aus. Besonderen Dank an die „Knabberwerkstatt“ und „Kuddels Hundekekse“ für die tollen und schmackhaften Preise.

DANKE an alle Teilnehmer für die große Disziplin bei allen, sodass wir praktisch unfallfrei durch die Tage kommen konnten, nicht selbstverständlich bei einer so grossen Anzahl an Hunden auf doch kleinem Raum.

Das ITTT wird es vermutlich in 2023 wieder geben, in 2022 bietet „die Hundschule Laetitias und Karls Hundeparadies“ kompetente Hundeschule für alle Hunderassen, in Tirol (die-hundeschule-tirol.com) ein Irish Terrier Trainings Woche an, bei der eine Vielzahl von Kursen angeboten werden. Laetitia und Karl sind sehr hundeerfahren und haben ein tolles Händchen für unsere Terrier und ihre Eigenheiten 😉.

Also, wir sehen uns in Tirol!

Vielen Dank für diesen tollen Bericht vom Irish Terrier Treffen 2021 in Tirol an Heike Larcher. Sobald wir von neuen Planungen erfahren, werden wir alle Informationen in unseren Veranstaltungshinweisen für Euch bereitstellen.

Sicher gibt es ähnliche Treffen auch von anderen Terrierrassen – meldet Euch, wir berichten gerne darüber.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.