Paarener Terrier Meeting 2019

Ein usseliger Novembertag, aber wir waren schon ganz gespannt auf das Terrier Meeting der KfT OG 2 Berlin in der Brandenburghalle des Erlebnisparks Paaren, knapp 50 km nordwestlich von Berlin. Wir hatten vor Wochen von Peter Bohrmann den Hinweis auf diese Ausstellung für den Terrier.de – Veranstaltungskalender erhalten und wollten uns das natürlich nicht entgehen lassen. Also fuhren wir durch das schöne herbstliche Brandenburger Land, sahen unterwegs eine große Gruppe Kraniche -immer ein toller Anblick- und erreichten das beschauliche Paaren kurz vor Mittag.

Eine tolle Halle, großzügig und mit ausreichend Parkplätzen direkt vor der Tür. Die entspannte Atmosphäre fiel sofort auf, obwohl natürlich für Hund und Herrchen/Frauchen so eine Zuchtleistungsschau durchaus aufregend ist.

Gleich am Eingang wurden wir freundlich begrüßt von Ausstellungleiter Peter Bohrmann, der diese Veranstaltung bereits zum 10. Mal organisierte. Wir fachsimpelten ein wenig darüber, welche Anforderungen ein solches Event an den Organisator und sein Team stellt und natürlich war auch das Kooperationsprojekt von KfT und Terrier.de Thema. Wie können wir noch mehr Menschen für diese tollen Hunde begeistern, wie können wir mehr Menschen motivieren, sich an den vielfältigen Aktivitäten zu beteiligen und wie können wir letztendlich neue Mitglieder für die aktiven Gruppen gewinnen.

Ganz sicher sind es Veranstaltungen wie das Paaren Terrier Meeting, die Werbung machen für diese tollen und vielseitigen Hunde. Hier kann man sie live erleben, kann Züchter und erfahrene Besitzer treffen, die „richtige“ Rasse für sich finden und natürlich wird man auch über eventuelle „Risiken und Nebenwirkungen“ aufgeklärt.

Am Beginn unserer Hallenrunde gab es gleich ein freudiges Wiedersehen bei den Bedlington Terriern. Auf der Bundessiegerschau in Dortmund hatten die drei Generationen Bedlingtons Blue Hunter von Brigitta und Uwe kennengelernt. In Paaren waren sie zusammen mit ihrer Züchterin vor Ort. Frau Christina Zamzow züchtet ihre Blue Hunter mit viel Liebe und Erfahrung und steht mit Rat und Tat als stellvertretende Rassebeauftragte des KfT bei Fragen zu diesen besonderen Terriern zur Verfügung. Britta und Uwe haben uns berichtet, dass alle zusammen auf den Dog Days 2020 in Hannover einen Infostand planen, um diese wunderbare aber teilweise noch recht unbekannte Rasse einem neuen Publikum näher zu bringen. Also – Termin vormerken: 20.-21. Juni 2020 in Hannover. Ausführliche Infos gibt es rechtzeitig in unsere Rubrik Veranstaltungen.

Auf unserem Weg durch die Halle wedelten uns dann Idefix und Olivia vom Zwinger Vom Tierfreund von Jutta und Manfred Meyer an. Die beiden züchten mit großer Leidenschaft Norwich Terrier und sind begeistert von dieser Rasse. Frau Meyer erzählte uns, dass ihr Mann früher ihr Hobby zwar toleriert habe, aber seit sie Norwich Terrier züchtet sei er begeistert mit dabei.

Total überrascht waren wir von den vielen Irish Glen of Imaal Terriern. Eine Rasse, die man selten sieht und die auch auf Ausstellungen eher zu den „Raritäten“ zählen. Auf unserem Foto sind Brunhilde, Bealtain, Cordula, Batida und DeDe zu bewundern, alle aus dem Zwinger My Dear Fellow von Petra Engel-Beier und Caroline Scheinhardt.

Wir erfuhren, dass die Ausstellung der Ortgruppe 2 Berlin ein richtiges Glen of Imaal Familientreffen ist, zu den sich viele Besitzer dieser zauberhaften Rasse immer gern einfinden um gemeinsamen den Jahresabschluß zu feiern.

So lernten wir auch Calle und Conner kennen und wurden aufs Freundlichste von den beiden begrüßt. Und wenn man noch weitere überzeugende Argumente braucht, um sein Herz an die Irish Glen of Imaal zu verlieren, muß man sich einfach nur diese beiden Schnapschüsse anschauen:

Besonders gefreut haben wir uns auch über die vielen Vertreter der Bullartigen Terrier Rassen. Wenn man sieht wie liebevoll Herrchen/Frauchen und Hunde miteinander umgehen, dann ist es besonders schade, dass diese Rassen durch Aktionen einzelner einen Ruf bekommen haben, der ihnen nicht gerecht wird. Hier ist besonders viele Informationsarbeit notwendig und wichtig. Wir konnten auch schon erste Kontakte knüpfen und hoffen, dass diese tollen Terrier bald mit vielen Bilder und Texten auf unseren Terrier.de Seiten vertreten sein werden.

Während unseres Aufenthaltes wurden gerade die American Staffordshire Terrier im Ring bewertet. Gleich waren wir von den freundlichen Augen von Rathfelders Miss Maple hingerissen und da wunderte uns nicht, dass Frauchen Doreen am Ende freudig den Pokal in den Händen hielt.

Stellvertretend für alle, mit denen wir leider nicht sprechen konnten möchten wir euch noch Skye Terrier Fine von der Fahrländer Mühle vorstellen. Sie saß schick gestylt und gebürstet auf ihrem Trimmtisch und wartet auf ihren Auftritt. Scottish Terrier Mariss Revolver dagegen hatte seinen Auftritt bereits hinter sich und sein Frauchen, das mit ihm aus Polen angereist war, hielt seinen Erfolg in einem Foto fest.

Der kleine Yorkshire Terrier daneben lag entspannt auf seinem Tisch, lies sich durch nichts stören und hielt sein Mittagsschläfchen. Und klein Lucy, ein Cairn Terrier, 16 Wochen alt, verfolgte mit seinem Frauchen neugierig und aufgeregt das Geschehen rund um den Ring und wer weiss, vielleicht ist sie ja im nächsten Jahr bei den Großen dabei!

Und vielleicht sehen wir uns dann wieder. Uns hat es auf jeden Fall sehr gefallen in Paaren und wir werden uns den Termin 2020 vormerken. Gestärkt durch einen Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen verabschiedeten wir uns von Peter Bohrmann und seinem Team und machten uns auf den Heimweg nach Osnabrück. Auch mit der festen Absicht, weiterhin für solche Veranstaltungen auf unserer Terrier.de Seite und auf unseren Social Media Kanälen zu werben.

Und wir freuen uns dabei über jede Unterstützung !!

1 Antwort
  1. Klein
    Klein sagte:

    Es wäre schön, wenn die Hunde nicht in irgendwelchen Boxen versteckt würden. Es soll doch eine Ausstellung sein. Und wenn die Leute abziehen, wenn die Hunde gerichtet wurden, ist wohl auch nicht der Sinn einer „Ausstellung“.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.