Ein kleiner Welsh auf großer Reise (2)

10 Stunden dauerte der Flug von Frankfurt nach Windhoek und dann wurde Teddy am Flughafen von Herrchen und Frauchen freudig begrüßt.

Auf ihn wartet in Namibia ein aufregendes Leben. Seine neue Familie betreibt einen Campingplatz in den Erongobergen und da kann man sicher immer wieder viele nette Leute kennenlernen. Dazu gibt es noch jede Menge Ziegen, denn Familie Kayser züchtet reinrassige Burenziegen und auf den Fotos kann man sehen, dass es da schon erste Kontakte gegeben hat.

Und dann ist da auch noch Dixie, eine sechs Jahre alte Welsh Terrier Hündin aus Südafrika, die Teddy sicher unter ihre Fittiche nehmen und ihm alles zeigen wird was für einen kleinen Welsh Terrier in Namibia wichtig ist.

“Teddy wird viel durch’s Land reisen und eine Menge Tiere kennen lernen. Er wird hier in Namibia ein tolles Leben haben” – berichtet sein Frauchen.

Wir wünschen Teddy ein glückliches und zufriedenes Leben in seiner neuen Heimat und seiner neuen Familie viel Freude mit dem kleinen Welsh Terrier “Made in Germany”.

Welsh Terrier Teddy angekommen in Namibia

In Namibia gelandet …

Herzliche Begrüßung in Namibia

… und herzlich begrüßt

Welsh Terrier Teddy mit Burenziege

Hallo …

Teddy mit der Ziegenherde

… ich bin der Neue

2 Welsh Terrier in Namibia

Mit Dixie beim Erkunden …

… und beim Spielen

Schaut mal, dass ist meine neue Heimat …

… bis bald – Euer Teddy

Vielen Dank an Familie Zersen und die Welsh Terrier vom Müggenort und an Familie Kayser für diese tolle Geschichte und für die  vielen schönen Fotos – und wenn es etwas Neues gibt von Teddy, dann werden wir gerne berichten.

 

hier geht es zur Vorgeschichte: Ein kleiner Welsh auf großer Reise (Teil 1)

2 Kommentare
    • Peter
      Peter sagte:

      Vielen Dank! Vor allem solche Geschichten und die damit verbundenen netten Kontakte sind der Grund warum wir diese Seiten betreiben! Liebe Grüße Peter Wolf

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.