Kooperation KfT - Terrier.de

Rasseportraits

Im Konzept für die Kooperation zwischen KfT und Terrier.de wurde beschrieben, dass die beiden Präsentationen unterschiedliche Zielgruppen bedienen und daher müssen die Inhalte auch für die jeweilige Zielgruppe optimiert werden.

Deutlich wird dies u a. beim Rasseportrait.

Die Inhalte der KfT – Homepage werden überwiegend für Züchter, Mitglieder und fortgeschrittenen Terrierbesitzer zusammengestellt. Erwartet werden Informationen zu Themen wie Zucht, Ausstellung oder zu speziellen Anwendungen, wie Jagd oder Hundesport. Die Rasseportraits basieren auf dem Rassestandard und verwendete Fachausdrücke werden von den Lesern auch verstanden.

Dem gegenüber können die Besucher von Terrier.de, die sich erstmalig dem Thema Terrier nähern, mit einem “substanzvollen Gebäude“ und den Farben Tan und Loh meist wenig anfangen. Sie nutzen die Rasseportraits vor allem um zu erfahren, ob die jeweilige Rasse für sie geeignet ist, ob dieser Terrier zu ihnen und ihrem Leben passt und welche Anforderungen er an seine Familie stellt. Im Wesentlichen geht um die Fragen, die ein seriöser Züchter den Interessenten stellt um zu beurteilen, ob sie eine geeignete Familie für seine Welpen sind.

Zur Unterscheidung der beiden Inhalte verwenden wir auf Terrier.de den Begriff Rasseinfo.

Der Text sollte auch nicht zu lang sein, da erfahrungsgemäß zu lange Texte nicht gelesen werden. Vielmehr sollten am Ende des Terrier.de – Rasseinfos dann weiterführende Links angeboten werden, über die der Leser bei Bedarf dann zu ausführlichen Informationen weitergeleitet wird. Dort sollte er dann das ausführliche Rasseportrait des KfT, den Link zu den Rassebeauftragten oder zu den Züchterlisten finden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.